RSS
 

Posts Tagged ‘banknachbar’

Dies und Das …

09 Feb

Nach einer etwas längeren Pause melden wir uns hier auch mal wieder. Wer uns auf Facebook verfolgt (für alle, die das noch nicht tun: tut es, es lohnt sich – hier der Link auf unsere Facebook-Seite: Edition Banknachbar) hat sicher schon mitbekommen, dass sich einiges tut. Wir haben inzwischen drei Lesungen für die nächsten Wochen in Planung und in naher Zukunft werden sicherlich noch mehrere dazukommen. Für die Lesungen benötigen wir allerdings auch eure Mithilfe – ohne euer Feedback und natürlich auch euren Besuch sind sie nur halb so viel wert. Die Termine der bisher feststehenden Lesungen:

  • 23. Februar 2011 in Altersberg bei Landau
    Veranstaltungsort: Wein & Kunst
    Veranstalter: Chronarium Verlag OHG
    Beginn 19.00 Uhr
  • 22. März 2011 in Burglengenfeld
    Veranstaltungsort: Stadtbibliothek
    Veranstalter: Stadt Burglengenfeld
    Beginn: 17.00 Uhr

Diese Liste wird sich noch weiter füllen. Weiterhin planen wir eine Lesung in Straubing, hier steht allerdings das genaue Datum noch nicht fest. Es wird wohl um Ende März bis Anfang April stattfinden.

Weiterhin hier ein erneuter Hinweis auf unsere Facebookseite – Basti und Josefine sind fleißig und versuchen, euch täglich einen „Gedanken des Tages“ zu präsentieren. Ihr müsst dazu nichts schreiben, es ist einfach eine Anregung an alle, sich GEDANKEN zu machen. Philosoph eben. Selbstverständlich freuen wir uns aber auch hier über „Likes“ oder Kommentare!
Die gesammelten „Gedanken des Tages“ werden in unregelmäßigen Abständen übrigens auch hier auf der Website veröffentlicht.

Bis dahin erstmal wieder von uns. Wer es noch nicht getan hat oder überhaupt nicht weiß, worum es hier auf der Internetseite überhaupt geht, dem sei ein Klick auf den „Blick ins Buch“ empfohlen – hier findet sich dann für den Interessierten mehr.

 
 

Lesezeichenüberschwemmung!!!

17 Dez

Nun gut – es ist nicht unbedingt eine Kastastrophe, aber wir gehen gerade in Lesezeichen unter! Vor einigen Tagen sind sie frisch aus der Druckerei angekommen und nun warten sie darauf, von EUCH angeschaut und mitgenommen zu werden – bei unseren Lesungen, in Form einer „Beilage“ zu allen verkauften Banknachbar – Büchern, in Form von kostenfreien Briefen, die ihr bei uns anfordern könnt (die einzigen Kosten, die für euch dabei anfallen, sind die jeweiligen Portokosten). Das Tolle an den Lesezeichen ist, dass sie ganz und gar nicht wie ein normaler Flyer oder ein Werbeblatt wirken, sondern tatsächlich einen praktischen, haptischen und optischen Wert haben. Wer (hoffentlich U N B E D I N G T) eins haben will, kann uns eine Mail an info@edition-banknachbar.de schicken. Wir würden uns freuen (übrigens auch über euer Feedback!).

Schaut bei der Gelegenheit auch im Shop vorbei, wenn ihr Lust habt – dort gibt´s das gesamte „Edition-Banknachbar“ Spektrum (naja, auch wenn dieses momentan noch nicht so gigantisch ist):

» Chronarium-Shop

 
 

Traraaa …

07 Dez

… und soeben ist die offizielle Buchvorstellung von „Mein Banknachbar der Philosoph“ in Windberg zu Ende gegangen! Es war ein wunderbarer Abend, der dank der Schülerinnen und Schüler des Max Reger Gymnasiums Amberg zu einem vollen Erfolg für uns geworden ist. Ohne EURE Anwesenheit wäre der Abend heute sicher ziemlich … nun – leer – gewesen. Der besondere Dank gilt hier den beiden begnadeten Sängerinnen, die sich selbst am Klavier begleiteten und unserer Veranstaltung einen tollen Rahmen gaben. Wir hoffen, dass euch eure Bücher lange durch euren weiteren Lebensweg begleiten werden! Ein herzlicher Dank gilt auch der anwesenden Vertretung der Presse sowie den Vertretern der Jugendbildungsstätte Windberg.
Der Abend führte über ein kurzes Willkommen vonseiten der Jugendbildungsstätte, in der vor allem die Freude an der Entstehung direkt in Windberg angesprochen wurde, über einige Ausschnitte des Buches, welche die beiden Autoren vortrugen, bis hin zur Entstehungsgeschichte des Buches, in der Basti und Josefine ein wenig aus dem „Nähkästchen“ plauderten. Dazu verraten wir nicht zu viel, denn solche Insidergeschichten gibt´s  schließlich in Zukunft bei Lesungen (auf welchen wir Sie bzw. dich gerne willkommen heißen würden!) Schließlich konnten auch auch wir vom Chronarium Verlag die fruchtbare Zusammenarbeit und den ganz „besonderen“ Weg, den wir gemeinsam mit den Herausgebern gegangen sind, hervorheben. Der Werdegang stellte für alle vier am Buch beteiligten Personen eine völlig neue Erfahrung dar.

Nun gehen wir mit neuer Energie in die nächsten Wochen. Wir hoffen, dass wir mit unserem Buch vor allem jetzt in der Adventszeit für manche einen Impuls geben können, dass es neue Freundschaften gibt, Freudentränen unter dem Christbaum oder einfach die Freude über ein schönes Geschenk.

Auf dem Foto sieht man die beiden Herausgeber Basti Thomann (links) und Josefine Grabenhorst (rechts) sowie eine der beiden Pianovirtuosinnen aus der 9. Klasse des Max Reger Gymnasiums und Bildungsreferent Franz-Xaver Geiger, der stellvertretend für den Leiter der Jugendbildungsstätte, P. Petrus-Adrian Lerchenmüller, die Gäste begrüßte.

 
 

Banknachbar Postkarten verfügbar!!

04 Dez

Jetzt für alle Banknachbar-Fans erhältlich. Pünktlich zur Weihnachtszeit kommen frisch die Postkarten aus der Edition Banknachbar aus dem Druck. Wir haben dabei versucht, eine kleine Auswahl der tollsten Seiten aus dem Buch in Form einer Postkarte für alle ästhetisch Veranlagten zu gestalten. Herausgekommen ist dieses kleine, aber feine Set aus 5 Postkarten. Die Karten sind auf Postkartenkarton gedruckt und wer sie einmal in der Hand gehalten hat, möchte sie am Liebsten gar nicht verschicken! Man kann im Chronarium-Shop die Postkarten entweder einzeln zu einem fairen Preis von 0,80 €, oder als Set mit allen 5 Postkarten für 3,50 € mit einer Ersparnis von 20 % erwerben.

Die Karten sind für uns ein absolutes Pflichtgeschenk an unsere Freunde und für Weihnachten, sei es, um schöne Postkarten zu verschenken, oder um seinen Liebsten einen schönen Text zu schicken (ob damit der gedruckte oder der handgeschriebene gemeint ist, bleibt Ihnen überlassen ;-)).

Der direkte Link zum Postkarten-Set im Shop:

Und damit man gleich etwas hat, wo man die Postkarten (Porto sparen!) mitbestellen kann (für alle, die es noch nicht besitzen):

» Mein Banknachbar der Philosoph – Wenn Antworten zu Fragen werden

 
 

Kreativität gefragt!

30 Nov

Wir würden uns freuen, wenn Sie (bzw. Du) uns hier auf der Seite helfen würden, eine Galerie zu den „Banknachbar“-Büchern aufzubauen. Hier ist die Mithilfe von ALLEN Besitzern eines Buches gefordert! Auf der Seite „Galerie“ kann man seine schönsten Erinnerungen, die auch nur iiiirgendetwas mit dem „Banknachbar“ zu tun haben, hochladen, die Erinnerungen werden dann geprüft und gesammelt, um schließlich hier in der Galerie zu erscheinen. Damit niemand Angst bekommt, den ersten Schritt zu machen: Wir sammeln schon! Es werden dann gleich mehrere Bilder / Dokumente auf einmal auf der Seite online gestellt, damit IHR (dein) Beitrag nicht ganz alleine dasteht. Wir freuen uns darauf!

Hier noch einmal der Link zum Artikel:

» Dein Design!!

Bildquelle: pixelio.de (c) marderpinsel
 
 

Dein Design!

30 Nov

Zuerst eine Anmerkung: Weil unsere Edition Banknachbar sehr auf den Besitzer bezogen ist, möchten wir uns hier erlauben, alle Besitzer des Buches zu dutzen. Der Rest der Seite bleibt allerdings davon unberührt.

Hier bist du gefragt!

Zeig uns deine besten Seiten mit deinem Banknachbar-Buch. Schicke uns ein Foto vom anderen Ende der Welt, wie du (quasi) in New York von der Freiheitsstatue gefallen wärst, weil du unbedingt die Skyline abzeichnen wolltest, schicke uns die tollste Seite, die dein bester Freund dir gestaltet hat, deine schönsten Zeichnungen, einfach ALLES, was mit dem Buch zu tun hat!

Natürlich bleibt deine Mühe nicht unbelohnt – deine Einsendung wird GARANTIERT hier auf der Seite veröffentlicht – wenn du magst, mit deinem Namen, aber auch gerne anonym.

Wir freuen uns über deine Einsendung!

Mit folgendem Formular kannst du uns deine Seiten schicken – als JPG, PNG, PDF, Word-Dokument oder TIFF Dokument, direkt aus der Kamera oder vom Scanner.

Alle Felder mit * markiert sind Pflichtfelder

Dein Name (Oder Nickname) *

Deine Email *

Dein Bild / Upload (direkt von deinem PC)

Und jetzt noch was für die Sicherheit - bitte unten eingeben:
captcha

Die Datenschutzerklärung akzeptiere ich

 
1 Comment

Posted in Galerie

 

Über den Chronarium Verlag

21 Nov

Chronarium ist ein kleiner Verlag, der sich in den ersten Jahren zunächst auf Lebensgeschichten und Memoiren spezialisiert hat. Inzwischen ist die Bandbreite weiter geworden. Neben einer Onlinedatenbank mit verschiedenen Werken interessanter Autoren (die man unter www.chronarium.com lesen und / oder käuflich erwerben kann) bietet Chronarium inzwischen fast ausschließlich gedruckte Bücher.

Die Edition Banknachbar ist ein Ergebnis langer und ergiebiger Zusammenarbeit zwischen dem Chronarium Verlag und den beiden Autoren Sebastian Thomann und Josefine Grabenhorst, an die wir hier im Namen des Verlages auch noch ein großes Dankeschön aussprechen möchten.

Wenn auch Sie Autor sind oder einer werden möchten oder wenn Sie bereits Ihre Lebensgeschichte niedergeschrieben haben und nur noch einen Verlag für die Veröffentlichung suchen, sind Sie bei Chronarium genau richtig. Senden Sie uns Ihr Manuskript oder sprechen Sie uns telefonisch an, wer weiß, vielleicht sind auch Sie bald Autor beim Chronarium Verlag Landau!

 
 

„Mein Banknachbar der Philosoph“ am 18.11.2010 erschienen!

20 Nov

Am Welttag der Philosophie, 18. November (2010), erschien im Chronarium Verlag Landau das Buch „Mein Banknachbar der Philosoph“. Hinter diesem Titel verbirgt sich eine bunte Sammlung an Aussprüchen und vor allem Fragen zu den wichtigen Themen des Lebens. Basti Thomann, Bildungsreferent in der Jugendbildungsstätte Windberg, hat rund 10 Jahre lang gesammelt, was junge Menschen bei Tagen der Orientierung oder anderen Bildungsangeboten an Philosophischem ausgesprochen, erkannt oder gefragt haben. Zusammen mit seiner Kollegin Josefine Grabenhorst hat Thomann daraus ist ein Buch entstehen lassen. Es ist so gestaltet, dass die Leser dazu angeregt werden, eigene philosophische Gedanken zu entwickeln und im Buch zu verewigen. Die Doppelseiten sind gerahmt, rechts mit Impulsen zu einem Thema, links mit viel Platz für die eigenen Gedanken. Das Buch reizt dazu, es wie die früheren Poesiealben oder heutigen Freundebücher herumzureichen und sich von Freunden, Kollegen, Bekannten zu den philosophischen Impulsen etwas schreiben oder bildlich gestalten zu lassen. Und natürlich wird man auch die eigene Philosophie darin Bild und Wort werden lassen. Besonders reizvoll könnte das Buch für den Unterricht in Religion und Ethik sein. Das Buch besitzt 184 Seiten im Format DIN A5 quer, ist fest gebunden mit Fadenheftung und damit sehr strapazierfähig. Preislich ist es mit 11,90 Euro an der untersten Grenze angesiedelt, sodass es sich Schüler und Jugendliche problemlos leisten können. Besonders die Seitenrahmen sprechen an und fordern auf, sie zu gestalten. So kommen Jugendliche oft von außen nach innen zu den philosophischen Inhalten und lassen sich anregen, eigene Ideen und Weisheiten zu Papier zu bringen.

Wenn Sie Interesse an dem Buch haben, können Sie es direkt über diese Seite bestellen. Ab 25 bestellten Büchern erhalten Sie ein Exemplar gratis dazu (Bestellung als Klassensatz). Sie finden diese Variante im SHOP. Bitte beachten Sie, dass wir bei Bestellungen über das Internet nur Vorkasse als Zahlungsart akzeptieren. Sollten Sie eine Bezahlung auf Rechnung wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel. 09951 600 98 34 oder per Mail an info@chronarium.com.

Es ist möglich, vorher einen Blick ins Buch zu werfen, hier gibt es einen Auszug von 4 Seiten aus dem Buch:

Wenn Sie das Buch direkt in den Warenkorb legen möchten (1 Exemplar von „Mein Banknachbar der Philosoph“, 11,90 € incl. 7 % MwSt.)

» In den Warenkorb (Im CHRONARIUM-Shop)

Oder sehen Sie sich den Artikel im Shop an:

» Zum Chronarium-Shop

 
 

Vorankündigung – Edition Banknachbar

25 Okt

Bei der Edition Banknachbar handelt es sich um eine Buchreihe, die im Chronarium Verlag erscheint.
Der erste Titel der Reihe, „mein Banknachbar der Philosoph“ erscheint im November 2010. Das Buch zeichnet sich durch seine extraordinäre Gestaltung und den sehr hohen Nutzwert aus. Es soll alle Zielgruppen, vom Jugendlichen bis hin zum Erwachsenen ansprechen. „mein Banknachbar der Philosoph“ ist ein Lese-Freunde-Tage-Buch, mit welchem man sich selbst zur Reflexion motivieren soll und in welchem Freunde und Bekannte ihre Kreativität spielen lassen können.
Entstanden ist das Buch durch langjährige Sammlung von Schülerweisheiten, von Schülerzeichnungen und anderen „philosophischen“ Ergüssen in der Jugendbildungshaus Windberg auf Tagen der Orientierung, die meist von Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 13 und 17 Jahren durchgeführt werden. So hat sich ein sehr breites Spektrum mit nahezu allen Themengebieten erschlossen, welches jeden einlädt, mit dem Buch zu arbeiten, das Buch liebzugewinnen und aus „einem“ Buch „sein eigenes“ Buch zu schaffen.

Infos rund um das Buch:

Seiten: 184
Ausführung: Hardcover mit Fadenheftung
Autoren: Sebastian Thomann und Josefine Grabenhorst
ISBN:
978-3-938820-06-3
Preis: 11,90 €

Sie können das Buch direkt hier auf der Seite erwerben. Für Mengenrabatte sprechen Sie uns bitte an (via info [at] chronarium [punkt] de) – wir bieten beispielsweise attraktive Preise für Klassensätze o.ä. an.

Käuflich ist das Buch im CHRONARIUM SHOP:
» Zum Chronarium-Shop